Gemeinsam mit der Investorenwerkstatt ...

... Chancen nützen   –   Vermögen schützen

… intelligent und erfolgreich anlegen

… selbstbestimmt handeln

… anders denken

… frei sein

Grundsätze der Investorenwerkstatt

  • So einfach wie möglich und so kompliziert wie notwendig = Das KISS-Prinzip
  • Wissen entsteht durch Lernen – Können entsteht durch Tun
  • Kapitalerhalt immer vor Kapitalwachstum
  • Konzentration auf den Prozess
  • Echtgeld statt Demokonto
  • Demut statt Übermut
Wer steht hinter der Investorenwerkstatt?

Mein Name ist Robert Weigl. Ich bin der Initiator der Investorenwerkstatt. Und ich bin ein DRIOPS-Investor! Seit 1997 an den Märkten aktiv. Langjährige Erfahrungen mit fast allen Handelsinstrumenten. Von A wie Aktien über F wie Futures oder O wie Optionen bis Z wie Zertifikate. Ich kenne die größten Probleme eines jeden Privatanlegers aus erster Hand. Ihr wollt mehr über mich erfahren?  Klick…

 

Was bedeutet DRIOPS?

DRIOPS ist ein Kunstwort! Es vereint Buchstaben wichtiger Schlagwörter in einem Wort und zeigt uns die Schwerpunkte eines DRIOPS-Investors – Konzentration auf

  • Passive Income – Investiere jetzt und belohne dich in der Zukunft!
  • Drip-Investing – Gut für uns! Der ultimative Sparplan mit ETFs oder Dividendenaktien!
  • Options – Keine Angst vor dem Handel mit Optionen!
  • Projects & Process – Lernen mit System erzeugt Wissen! Smarte Ziele bringen Erfolg! Sinnvolle Anwendung von Tools und Methoden erlernen. Konzentration auf den Prozess hat Vorrang!

Diese Signalgeber nutzt ein DRIOPS-Investor der Investorenwerkstatt

Die Börsenampel Einfach clever unverzichtbar

Du willst langfristig auf der richtigen Seite des Marktes stehen? Ein Gewinner sein?

Die Börsenampel ist dein Kompass zur Zielerreichung

Dividendentacho ++ Das Tool für Langfristanleger

Das DRIOPS-Depot der Investoren-werkstatt immer im Blick

Performance messen – Dividenden sichtbar machen

Einstiegssignale! Aktien, Optionen, ETFs mittelfristig

Individuell! Das Signal als Hilfe! Du kannst, aber musst nicht alles handeln

x – Signale/Woche! Du entscheidest was und wieviel wovon 😉

Handelssysteme auf Volatilität - mittel/kurzfristig

Zur Diversifikation setzen wir ein halbautomatischen Handelssystem ein

Signal statt Bauchgefühl

Unsere letzten Beiträge

US-REZESSIONEN UND DER S&P500

Das US-Rezessionen und ein Einbruch an den US-Aktienmärkten in unmittelbaren Zusammenhang stehen sollen, leuchtet irgendwie ein. Wenn man aber wissen möchte, wie überhaupt eine (statistisch erfasste) Rezession zustande kommt, wird es kompliziert. In den USA ist das...

VIELE SIGNALE, ABER …

In den letzten Wochen kippen die Märkte immer wieder in den Verkaufsmodus. Jedes positive Aufflackern wurde abverkauft. Es gibt keinen Aktienmarkt mehr unter Beobachtung der ein durchwegs positives Bild erfüllt. Vielleicht bekommen wir ja jetzt die überfällige...

BLICK UNTER DIE MOTORHAUBE KW11

Beachte bitte auch immer meine „Rechtlichen Hinweise, den „Risikohinweis“ und die Datenschutzerklärung. Du findest diese oben und/oder unten auf meiner Seite www.investorenwerkstatt.de Trendbestimmung langfristig mittels Wochencharts: Hier laufen die...

Methoden und Mindset – HART und WEICH zugleich

Hard Facts

Zahlen, Kennziffern, Statistik. Die harten Fakten dienen der Messbarkeit

Die richtige Interpretation der Zahlen ist die Herausforderung

i

Hard Skills

Das Grundwissen – Fachliche Qualifikation vom Studium zur Praxis

Schritt für Schritt zum Grundlagenwissen über den Börsenhandel

Soft Facts

Stimmungen und Emotionen der Akteure erweitern die Kursbewegungen

Die Börse ist länger irrational als du liquide – nur wer das weiß überlebt

Soft Skills

Schlüsselfaktoren sind Selbstdisziplin, Eigenmotivation und emotionale Intelligenz

Lerne dich selbst kennen und arbeite jeden Tag daran besser zu werden

…und noch ein paar Werkzeuge und Problemlöser der Investorenwerkstatt

Broker & Handelsplattform

Der Broker über den wir alle besprochenen Instrumente handeln. Komplex und mehr…

Vom Webtrader zur TWS

ETF-Echtgeld-Portfolio

Aktien-Shopping für Faule! Nur 1 x im Monat aktiv sein. Einfach und effizient!

Langfristig Vermögen aufbauen

Zinseszins & Cost-Averaging

Wir nutzen diese beiden Effekte um langfristig auf der Überholspur zu fahren

Doppel-Turbo fürs Depot

Risiko- und Geldmanagement

Man glaubt dass man über vieles die Kontrolle hat – dabei ist man nur Passagier

Finanzielles Überleben sichern

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen